Zum Hauptinhalt springen

Am 20. Februar zeigt das Zeitgeschichtskino Cinema Casino der Stiftung Friedliche Revolution um 18 Uhr die Dokumentation „Depeche Mode und die DDR“. Wir freuen uns auf den Autor und Depeche Mode-Experten Sascha Lange als Gesprächsgast im Anschluss an den Film. Der Eintritt ist frei.

mehr

Allerhöchste Zeit, dass wir als Gesellschaft gemeinsam für unsere Demokratie, Vielfalt und eine solidarische Gemeinschaft einstehen! Dieses Jahr finden in Sachsen Europa-, Kommunal- und Landtagswahlen statt. Nicht erst seit dem von #correctiv aufgedeckten Geheimtreffen bedrohen immer stärker…

mehr

Am 21. November 2023 um 19 Uhr findet in der Alten Handelsbörse, Naschmarkt 2, eine Lesung und Gespräch mit den Autoren des Spiegel-Bestsellers "Jenseits von Putin. Russlands toxische Gesellschaft" (Herder Verlag), Deutschlandfunk-Korrespondentin Gesine Dornblüth und dem Journalisten und Autor…

mehr

Die Stiftung

Zum zwanzigsten Jahrestag des 9. Oktober 1989 gründeten Bürgerinnen und Bürger aus Ost und West, Kirchenleute und Friedensaktivisten die Stiftung Friedliche Revolution. Stiftungsvorstand Christian Führer sagte: "Wir wollen die Friedliche Revolution nicht ins Museum stellen, sondern wir wollen weiter gehen und auch heute zum Handeln anstiften. Die Friedliche Revolution muss weiter gehen und auch die Wirtschaft einschließen."

Die Stiftung will die grundlegenden Wertemuster der Menschen, die 1989 in den Kirchen und auf den Strassen für den friedlichen Wandel eingetreten sind, in die heutige Zeit überführen.

Sehr geehrte Damen und Herren, auf Grund der aktuellen Situation arbeiten unsere Mitarbeiter*innen überwiegend im Homeoffice und sind somit telefonisch schwer zu erreichen. Wir bitten Sie daher, uns an die unten stehende Emailadresse zu schreiben. Wir antworten Ihnen dann schnellstmöglich.